Datenschutz

Das Hotel zum Adler (nachfolgend als ‚wir‘ bezeichnet) legt Wert auf den Schutz der Privatsphäre ihrer Gäste. Daher möchten wir Ihnen erläutern, auf welche Weise wir Ihre persönlichen Daten (wie unten definiert) erfassen, verwenden und weitergeben und Sie über die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte informieren.

ERFASSUNG DER DATEN

  • über von uns betriebene Webseite, von denen aus Sie auf diese Datenschutzerklärung zugreifen
  • über Social-Media-Seiten, von denen aus Sie auf diese Datenschutzerklärung zugreifen
  • über E-Mail-Nachrichten im HTML-Format, in denen wir Ihnen den Link zu dieser Datenschutzerklärung zusenden
  • über Buchungsportale wie HRS, Booking, expedia oder ähnliche sowie von Partnerunternehmen oder anderen dritten Parteien bei welchen Sie auf unsere Datenschutzlinie hingewiesen werden
  • und über Ihre Kommunikation mit uns wenn Sie in einer unserer Unterkünfte übernachten oder in einer unserer Einrichtungen zu Gast sind, sowie durch andere Interaktionen, die offline (inkl. Telefon und Fax) stattfinden und Sie die Einsicht unserer Datenschutzerklärung gewünscht haben

Zusammenfassend bezeichnen wir alle oben genannten als „Services“. Durch die Nutzung der Services stimmen Sie den Bedingungen dieser Datenschutzerklärung zu.

Wenn Sie den Geschäftsbedingungen dieser Richtlinie nicht zustimmen, bitten wir Sie, von der Nutzung unserer Services abzusehen noch anderweitig uns persönliche Daten zur Verfügung zu stellen.

Die vorliegende Richtlinie enthält keine Informationen bezüglich der Erfassung, Verwendung oder Offenlegung von Informationen durch dritte Parteien wie HRS, Booking, expedia etc.

PERSONENBEZOGENE DATEN

sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Im Rahmen verschiedener Berührungspunkte vor und während Ihres Aufenthaltes erfassen wir personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen, so zum Beispiel:

  • Kontaktinformationen wie z.B. ,Name, Geschlecht, Anschrift, Rufnummer, E-Mail-Adresse, Spracheinstellungen
  • Zahlungsinformationen wie Kredit- und Debitkartennummer oder andere Zahlungsdaten bzw. Finanzauskünfte unter bestimmten Umständen
  • Geburtsdatum und -ort
  • Nationalität, Pass- oder Visadaten oder Daten zu anderen von behördlichen Stellen ausgestellten Identifikationsdokumenten
  • Wichtige Datumsangaben wie Geburtstage, Jubiläen und besondere Anlässe
  • Arbeitgeberinformationen
  • Informationen zu Reiseverlauf, Reisegruppe oder Aktivitäten
  • Informationen zu vorherigen Gastaufenthalten oder Interaktionen, zu gekauften Waren und Dienstleistungen sowie zu speziellen Anfragen zu Dienstleistungen und Annehmlichkeiten
  • Informationen, die erforderlich sind, um Sonderwünsche zu erfüllen (z. B. Gesundheitszustände, die eine bestimmte Unterbringung erfordern);
  • Informationen die über Schlüsselkarten und andere Sicherheitssysteme erfasst wurden
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Aufzeichnungen und Kopien Ihrer Korrespondenz, wenn Sie uns kontaktieren

Unter bestimmten Umständen können wir ebenfalls folgende Daten erfassen:

  • Daten über Familienmitglieder und Begleiter, wie Namen und Alter von Kindern
  • Biometrische Daten, beispielsweise digitale Fotografien
  • Fotografien sowie Video- und Audiodaten durch: (a) Überwachungskameras, die sich in öffentlichen Bereichen wie Fluren und Lobbys unserer Gebäude befinden; (b) am Körper getragene Kameras, die von unserem  Sicherheitspersonal getragen werden
  • Gastvorlieben und personalisierte Daten („Persönliche Vorlieben“), wie Ihre Interessen, Aktivitäten, Hobbys, bevorzugte Speisen und Getränke, Dienstleistungen und Annehmlichkeiten, die Sie uns im Rahmen Ihres Besuches mitteilen oder von denen wir im Rahmen Ihres Besuches erfahren

Sollten Sie uns oder unseren Serviceanbietern im Zusammenhang mit den Services personenbezogene Daten über andere Personen mitteilen (zum Beispiel, wenn Sie eine Reservierung für eine andere Person vornehmen), sichern Sie zu, dass Sie das Einverständnis dieser Personen in Bezug auf die Weitergabe ihrer Daten haben, und gestatten uns, diese Daten gemäß den Bestimmungen dieser Erklärung zu nutzen.

Wenn Sie freiwillig „sensible Daten“ (z. B. persönliche Daten in Bezug auf Ihre Gesundheit) mit uns teilen, werden diese Daten nur verwendet, sofern erforderlich, um Sonderwünsche zu erfüllen (z. B. Gesundheitszustände, die eine bestimmte Unterbringung erfordern). Wenn Sie uns beispielsweise freiwillig ein gesundheitsrelevantes Bedürfnis mitteilen, können wir diese Informationen speichern und verwenden, damit wir Ihnen ein Zimmer mit angemessenen Einrichtungen zur Verfügung stellen können. Wir erfassen und speichern sensible Daten nur dann, wenn Sie sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Indem Sie uns sensible Daten dieser Art zur Verfügung stellen, stimmen Sie unserer Erfassung, Verarbeitung und Speicherung solcher Informationen in Übereinstimmung mit der vorliegenden Richtlinie zu.

ZWECK DER VERARBEITUNG

Wir verwenden personenbezogene Daten und andere Daten wie unten beschrieben, um Ihnen Services anzubieten, neue Angebote zu entwickeln und unser Unternehmen und unsere Gäste zu schützen. In einigen Fällen werden wir Sie auffordern, uns personenbezogene Daten oder andere Daten direkt zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie die von uns angeforderten Daten nicht zur Verfügung stellen oder uns die Erfassung solcher Daten untersagen, können wir die angeforderten Services möglicherweise nicht bereitstellen.

  1. Wir verwenden personenbezogene Daten und andere Daten im Rahmen unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen, weil wir ein berechtigtes Interesse daran haben und/oder um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen.
    1. Erfüllung der gesetzlichen Meldepflicht
    2. Erfüllung des zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrags(Art.6 Abs.1lit.b) DS-GVO
    3. Datenverarbeitung aufgrund der geforderten Beherbergungssteuer in Bonn

Weiter verwenden wir personenbezogene Daten und andere Daten für unsere legitimen Geschäftsinteressen, einschließlich der folgenden Zwecke:

  1. Zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Services.
  2. Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
  3. Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Gästen
  4. Informationen zu Produkten und Dienstleitungen
  5. Zur Kommunikation mit Ihnen in Bezug auf Waren und Dienstleistungen gemäß Ihrer persönlichen Präferenzen.
  6. Zur Kundenbindung und Marketingzweck
  7. Sicherheitsmaßnahmen und Geschäftszwecke.Wir verwenden personenbezogene Daten und andere Daten für geschäftliche Zwecke sowie zur Sicherheit unseres Unternehmens und unserer Gäste, wie Datenanalyse, Audits, Sicherheitsüberwachung, Betrugsüberwachung und -prävention (einschließlich der Verwendung von Videoüberwachungssystemen, Kartenschlüsseln und anderen Sicherheitssystemen), Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, Erweiterung, Verbesserung oder Änderung unserer Services, Ermittlung von Nutzungstrends, Bestimmung der Effektivität unserer Werbekampagnen und Durchführung und Ausweitung unserer Geschäftstätigkeit.

MASSGEBLICHE RECHTSGRUNDLAGE

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

SICHERHEITSMASSNAHME

Wir bitten Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

Wir ergreifen angemessene organisatorische, technische und administrative Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten innerhalb unseres Unternehmens. Die persönlichen Daten, die wir von Ihnen erfassen, werden von uns und/oder unseren Dienstanbietern gespeichert und durch eine Kombination physischer und elektronischer Zugangskontrollen, Firewall-Technologien und andere angemessene Sicherheitsmaßnahmen geschützt. Leider kann die Sicherheit keiner Datenübertragung über das Internet und keines Datenspeichersystems zu 100 Prozent garantiert werden. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist, benachrichtigen Sie bitte umgehend unseren Datenschutzbeauftragten, unter info@hotel-zum-adler.de Betreff: Datenschutz oder unter Datenschutzbeauftragter.

Bitte beachten Sie Folgendes: Wenn Sie uns per Briefpost kontaktieren, wird die Zeitdauer bis zu unserer Stellungnahme auf das mutmaßliche Problem verzögert.

Sofern es gesetzlich erforderlich ist, benachrichtigen wir Sie über solche Verluste, Zugriffe, Missbräuche oder Änderungen bezüglich persönlicher Daten, die Auswirkungen für Sie haben können, damit Sie geeignete Maßnahmen ergreifen können, um Ihre Rechte zu schützen. Wir können Sie per Post, E-Mail oder Telefon benachrichtigen, sofern dies gesetzlich gestattet ist.

WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN UND ANDEREN DATEN

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftrags Verarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Drittanbieter von Diensten

Wir nutzen zahlreiche Drittanbieter von Diensten, die bestimmte Produkte und Services in unserem Namen bereitstellen, einschließlich Reservierungsleistungen, Kreditkarten-/Zahlungsverarbeitung, IT-Services und Infrastruktur, Kundenservice, E-Mail-Zustellungsdienste, Kommunikation und Bereitstellung von Werbe- und Marketingmaterial per E-Mail und Postwurfsendung, Durchführung von Gästeumfragen und Aktionen, Verwaltung, Datenanalyse und weiteren ähnlichen Services. Wir können Ihre persönlichen Daten teilen, um dritten Parteien die Bereitstellung solcher Services zu ermöglichen bzw. sofern dies für unseren laufenden Geschäftsbetrieb, erforderlich ist. Wenn wir die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten an dritte Parteien outsourcen oder Ihre persönlichen Daten Drittanbietern von Diensten bereitstellen, verpflichten wir diese Parteien, Ihre persönlichen Daten mit angemessenen Sicherheitsmaßnahmen zu schützen und die Daten nur zu den Zwecken zu verwenden, für die sie bereitgestellt wurden.

Weitere Nutzung und Offenlegung

Wir verwenden personenbezogene Daten und legen diese offen, wenn wir dies für notwendig oder angemessen erachten: (a) um geltendem Recht, einschließlich Gesetzen außerhalb Ihres Wohnsitzlandes zu entsprechen, (b) zur Einhaltung gesetzlicher Verfahren, (c) auf Anfrage von öffentlichen oder staatlichen Behörden, einschließlich Behörden außerhalb Ihres Wohnsitzlandes, und falls dies für die nationale Sicherheit oder aus Gründen der Strafverfolgung erforderlich ist, (d) zur Durchsetzung unserer Geschäftsbedingungen, (e) zum Schutz unserer Geschäftstätigkeit, (f) zur Wahrung der Rechte, Privatsphäre, Sicherheit oder des Eigentums des Hotel zum Adler, Ihrer Person oder anderer Personen und (g) zur Einlegung von Rechtsmitteln oder zur Schadensbegrenzung.

IHRE OPTIONEN

Sie haben stets die Wahl, welche persönlichen Daten (falls überhaupt) Sie uns zur Verfügung stellen möchten. Wenn Sie sich jedoch entscheiden, bestimmte Daten nicht anzugeben, ist Ihr Kundenerlebnis bei uns ggf. eingeschränkt. Wir können zum Beispiel ohne Namen keine Reservierung vornehmen oder nur eingeschränkte Reservierungsservices oder andere Services anbieten.

EINSICHT IN, ÄNDERUNG UND LÖSCHUNG VON PERSÖNLICHEN DATEN

Wenn Sie personenbezogene Daten einsehen, ändern, aktualisieren, löschen oder einschränken möchten, die Sie uns zuvor zur Verfügung gestellt haben, können Sie uns unter   Betreff: Datenschutz oder unter Datenschutzbeauftragter, kontaktieren.

Bitte geben Sie dabei an, welche personenbezogenen Daten Sie ändern möchten, ob Ihre personenbezogenen Daten aus unserer Datenbank gelöscht werden sollen oder wie Sie die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns anderweitig einschränken möchten. Zu Ihrer Sicherheit bearbeiten wir Anfragen in Bezug auf personenbezogene Daten nur, wenn sich diese auf die E-Mail-Adresse beziehen, über die Sie Ihre Anfrage senden. Zudem ist es möglicherweise erforderlich, Ihre Identität zu überprüfen, bevor wir Ihre Anfrage bearbeiten. Wir werden versuchen, Ihrer Anfrage so bald wie möglich nachzukommen.

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Diese ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW,
Frau Helga Block,
Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf,
Telefon: 0211/38424-0,
Fax.: 0211/3842410;
Email: poststelle@ldi.nrw.de

SENSIBLE DATEN

Sofern wir Sie nicht ausdrücklich dazu auffordern, bitten wir Sie, von der Übermittlung und Offenlegung sensibler personenbezogener Daten über die Services oder anderweitig abzusehen. Dazu gehören z. B. Angaben zu Sozialversicherungsnummer, Reisepass-/Personalausweisnummer, Rasse oder ethnischer Herkunft, politischen Meinungen, Religion oder anderen Überzeugungen, gesundheitlichen, biometrischen oder genetischen Merkmalen, Vorstrafen, Gewerkschaftszugehörigkeit und verwaltungsrechtlichen oder strafrechtlichen Verfahren oder Sanktionen.

HINWEIS ZUR NUTZUNG DER SERVICES DURCH MINDERJÄHRIGE

Die Website ist nicht auf Minderjährige (wie nach geltendem Recht definiert) ausgerichtet, daher sollten diese Personen auch keine persönlichen Daten über die Website zur Verfügung stellen.

Wenn wir erfahren, dass wir persönliche Daten von einem Minderjährigen unter 13 Jahren ohne Erlaubnis der Eltern erfasst oder erhalten haben, werden wir diese Daten löschen. Wenn Sie glauben, dass wir Informationen von oder über ein(em) Kind unter 13 Jahren haben könnten, kontaktieren Sie uns bitte.

GRENZÜBERSCHREITENDE ÜBERMITTLUNG VON DATEN

Sofern durch geltendes Recht nicht anders vorgeschrieben, können wir in Verbindung mit den Services erfasste personenbezogene Daten und andere Daten an Einrichtungen in Ländern übermitteln, die möglicherweise nicht die gleiche Sicherheitsstufe für den Schutz personenbezogener Daten wie Ihr Wohnsitzland bieten. Mit der Durchführung einer Reservierung, einem Besuch oder Aufenthalt in unserem Hotel oder der Nutzung eines unserer Services bestätigen Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten weltweit übermitteln können.

Unter bestimmten Umständen sind Gerichte, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden oder Sicherheitsbehörden in diesen anderen Ländern ebenfalls berechtigt, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen.

DATENSCHUTZ BEI BEWERBUNGEN UND IM BEWERBUNGSVERFAHREN

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Blindbewerbungen werden ggf. ohne Ankündigung sofort gelöscht.

WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen

WIDERSPRUCHSRECHT

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGEN IM EINZELFALL

EINSCHLIESSLICH PROFILIN

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft das Hotel zum Adler angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

AKTUALISIERUNG DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Informationen dazu, wann diese Datenschutzerklärung zuletzt überarbeitet wurde, finden Sie am Anfang dieser Seite unter „Stand“. Jegliche Änderungen werden mit der Veröffentlichung der überarbeiteten Datenschutzerklärung über die Online-Services wirksam. Mit der weiteren Nutzung der Services nach diesen Änderungen erklären Sie sich mit der überarbeiteten Datenschutzerklärung einverstanden.

KONTAKT UND DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Hotel zum Adler
Koblenzer Strasse 60
53173 Bonn Bad-Godesberg

Telefon: +49 (228) 763717-0
Fax: +49 (228) 763717-99

Email:

Unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren Sie über:

  • info@hotel-zum-adler.de Betreff: Datenschutz oder
  • Datenschutzbeauftragter, c/o Hotel zum Adler, Koblenzer Strasse 60, 53173 Bonn Bad-Godesberg

UNSERER INTERNETSEITE

KONTAKTAUFNAHME ÜBER DIE WEBSEITE

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

GOOGLE MAPS

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

COOKIES

Unsere Internetseiten verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Zahlreiche Internetseiten und Server verwenden Cookies. Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. Ein bestimmter Internetbrowser kann über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Durch den Einsatz von Cookies kann das Hotel zum Adler den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite im Sinne des Benutzers optimiert werden. Cookies ermöglichen uns, wie bereits erwähnt, die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN ZU EINSATZ UND VERWENDUNG VON FACEBOOK

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.